Datenaustausch ClubDesk und nuLiga

Pflegen Sie Ihre Daten nur an einer Stelle – in nuLiga oder in ClubDesk.

Die Tennisvereine aller Landesverbände des Deutschen Tennis Bundes (DTB) setzen für den Spielbetrieb auf das System nuLiga. Exklusiv für ClubDesk-Anwender: Synchronisieren Sie Spielerdaten zwischen nuLiga und ClubDesk mit wenigen Klicks. Dies ist ein enormer Vorteil, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten automatisch immer richtig sind.

So einfach geht das Synchronisieren der Daten:

1. Anmeldung: Starten Sie die Synchronisation direkt in ClubDesk und melden sich dazu mit Ihren nuLiga-Zugangsdaten an. Sehen Sie in diesem Film, wie einfach Sie Ihren Verein in ClubDesk anmelden und Daten aus nuLiga automatisch übernehmen können.

2. Vergleich der Daten: Die Mitgliederdaten Ihres Vereins werden in ClubDesk und in der Tennis-Verbands­daten­bank (nuLiga) miteinander verglichen. Sie entscheiden dann, welche Daten in welches System über­nommen werden sollen (z.B. neue Mitglieder, Namensänderung). Sehen Sie in diesem Film, wie einfach Sie die Mitgliederdaten der SpielerInnen zwischen nuLiga und ClubDesk synchronisieren können. 

3. Speichern: Am Schluss können Sie alle Änderungen nochmals überprüfen und speichern diese in ClubDesk und nuLiga.

Wichtige Hinweise:

Die Synchro­ni­sa­tion kann aus­schliess­lich vom Verein ausgeführt werden. Die Landesverbände bzw. der DTB hat mit dieser Integration keinen auto­matischen Zugriff auf die Vereins­daten. 

Die Integration steht Ihnen mit ClubDesk Pro und XL und während der Test­phase zur Ver­fügung, jedoch nicht in der Gratis­version von ClubDesk.

Die auto­ma­tische Über­nahme nicht nur von Spielerdaten, sondern auch von Mann­schafts- und Turnier­daten in ClubDesk ist in Planung.

Infos zur Partnerschaft mit DTB

Beschreibung der Integration in der „ClubDesk Hilfe“